Samstag, 27. Mai 2017

Schüttelkarte



... als Anregung für den Bastelnachmittag oder den Kunstunterricht in einer dritten oder vierten Klasse.
Da meine alten Ansichtsexemplare nicht zu finden sind, hab ich mal zwei neue Exemplare hergestellt. Bisher haben das alle Kinder immer gerne gebastelt.
Einfach eine Karte aus festem Papier (ich habe 300g/qm genommen) gestalten.


 Eine Folie zurechtschneiden, die die Karte etwa 2cm überlappt...
drei Seiten der Folie erst mit Klebestift und dann mit Tesa auf der Rückseite befestigen.
 Eine Seite muss offen bleiben. Hier wird der Zucker eingefüllt.
Die letzte Seite nach dem Befüllen ebenfalls schließen. Dann kann es schneien.;-)



Auch mit Glitzer geht das prima.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen